Piloten


Führende Formation, Leader, Einser, usw…Jahrgang ´70, Höhe 180 cm, Gewicht 77kg. Immatrikulationkennzeichen: Tomáš. Er fängt mit 14 am Blaník an, heute arbeitet er als Prüfkapitän bei einem nicht genannten Transporter. Er hat insgesamt ca. 8 700 Flugstunden. Mit „kleinen“ Flugzeugen fliegt er jährlich etwa 50 Stunden. Er ist für die Führung der Gruppe, Navigation, Kommunikation, usw verantwortlich. Er ist motiviert Alles so sauber und genau wie möglich zu fliegen, um nach der Landung am Hinterteil des Anzugs keinen Fußabdruck von # 2 zu haben! Er kümmert sich auch um das schwarzgelbe Pferd mit der Bezeichnung OK-KNR. Gerade der „MS“ trägt den grell gelben Mantel mit schwarzen Quadraten, der mit den Wägen, die am Dach die leuchtende Aufschrift „Follow-me“ haben…der die Flieger verfolgt und passt auf sie auf.

  


Rechter Flügel, Zweier, einfach der Verrückte, der sich rechts von # 1 hält. Jahrgang ´53, Höhe XXXXXXX, Gewicht XXXXXXX kg. Immatrikulationkennzeichen: Bohdan. Beginn am Z-142 im Jahr 199X. Heute fliegt er nicht mehr in Schachteln und bleibt nur den Vollblütern der Reihe Z-26 treu. Flugstunden XXXXX Stunden. Beruf – Direktor:). Mit dem Trainer fliegt er jährlich 50 bis 100 Stunden. Seine Arbeit in der Gruppe ist sich hinter dem Einser zu halten, egal was passiert. (Ist das Vertrauen in den Einser nicht zu groß???) Er ist sehr oft dabei den silberroten Sportflieger OK-MPR zu polieren.

 

  

Linker Flügel, Dreier, er muss einfach perfekt die Haltung bewahren. Jahrgang ´75, Höhe 183, Gewicht 75 kg. Immatrikulationkennzeichen: Lubo. Erste Schritte mit dem verlässlichen Z-142, weiter hat er mehrere Flieger bis zu dem Zweizylinder gewechselt. Dank seiner 4 goldenen Nudeln des Prüfkapitäns konnte er seinen Z-226 renovieren lassen. Mit den Trainern fliegt er jährlich etwa 20 Stunden. Die wenigeren Flugstunden muss er durch Geschicktheit, Talent und durchgeschwitzen Anzug ersetzen. Im Logbook etwa 7 000 Stunden. Hinweis -Caution-Achtung: nur # 3 stammt nicht und lebt nicht im Fernen (mährischen Osten). Am häufigsten saß er im Cockpit des Z-326 OK-SEN oder einem anderen, jetzt genießt er den MS immatrikuliert OK-LPR. (LPR sind seine Initiale + R...er soll zu uns halten, zu # 1 und # 2.)

 


Da haben wir´s! Es ist hier Nummer vier. Immatrikulation: Jarouš. In der Gruppe ist er relativ neu alias nugget oder FNG. (As a nugget in your first fleet tour, your job is to join up, fly good form, and be safe around the boat! :) Jarda hat sich auf der Position Nummer vier, so etwas wie "tail-end-charlie", ziemlich schnell eingenistet. Er fliegt genau und vor allem ohne ins Radio viel zu quatschen, das kann man nicht von dem geschwätzigen Flügel, Zweier und Dreier sagen. Jarouš ist introvertiert, ihm sieht man in den Kopf nicht hinein. Er arbeitet als Leiter unseres Aeroclub-Flugverkehrs...ja, ich weiß schon, die Abkürzung ist VLP. In unserem Box fliegt er im blaugelben Z-326MF, aber wir verdächtigen ihn, dass er am liebsten am Schwanz hinter dem gelben OK-KNR in dem Brigadier hängen würde. Eine komische Deviation:).

P.S. FNG...Fucking New Guy

Absolvent Českého vysokého učení technického v Praze - obor strojírenství. Pracuje jako jednatel firmy na výrobu zakázkových strojů s výstižným názvem SKV elektronika a mechanika. Je leteckým instruktorem na motorových letounech i na větroních, stavitelem dvou ultralehkých letadel. Spolu se svojí ženou Janou tvoří skutečnou leteckou rodinu. Jana je Mistr světa z r. 2005 v plachtění ve standardní třídě a několikanásobná mistryně republiky, syn Jan rovněž propadl letectví. Má zkušenosti se sólovou leteckou akrobacii, kdy byl členem českého národního družstva a juniorským mistrem republiky. Létá na pozici slot. Ve volném čase se věnuje leteckému modelářství - létání s RC modely, cyklistice, tenisu a jako obyvatel podhůří i sjezdovému i běžeckému lyžování.